Traudy Nedela Traudy Nedela-Möller
(† 31. Januar 2017)

hörte in ihrer Jugend nicht die Beatles oder Stones, sondern Earth, Wind & Fire, Santana, und Al Jarreau und tanzte im Ballett zur Musik von George Gershwin. Der Weg zur Jazz-Musik war dann nicht mehr weit.

Ihre Liebe zur Swing-Groove führte sie über ein Paar Bongos sehr schnell zum Schlagzeug-Set. Während ihres Studiums nahm sie Schlagzeug-Unterricht und sammelte erste Spielerfahrungen in kleinen Jazz- und Blues-Gruppen.

Zusammen mit dem Saxophonisten Jürgen Möller gründete sie schließlich Anfang der achtziger Jahre die Band Jazz Track. Ihre spielerische Leidenschaft gehörte vor allem dem Latin-Jazz.

Impressum | Seite drucken